Menschen einer Stadt helfen sich!

Waiblingen liefert will die Hilfsbereitschaft in den Nachbarschaften während der Coronakrise fördern.
Wir raten: Knüpfen Sie heute schon den Kontakt mit Ihren Nachbarn. Was kann im Falle einer Erkrankung bzw. einer Quarantäne von Ihnen konkret gemacht werden?

Waiblingen liefert bringt Menschen, die im Falle einer Erkrankung oder Quarantäne nicht auf die eigenen Nachbarn zurückgreifen können, mit Ehrenamtlichen zusammen, die bei der Beschaffung von Dingen des täglichen Bedarfs behilflich sind.

Waiblingen liefert
  • Wir helfen bei der Beschaffung von Dingen des täglichen Bedarfs
    Dazu bringen wir Menschen, die nicht auf Nachbarn zurückgreifen können, mit Ehrenamtlichen zusammen. Vermittlung der Ansprechpartner,
    Tel. 07151 56818-6 (Mo - Fr von 8 - 16.30 Uhr)
  • Essen auf Rädern des Kreisdiakonieverbandes, Tel. 07151 95919-121
  • Nahrungsmittelpakete der Nachbarschaftshilfe der Diakoniestation und der Krankenpflegevereine, Tel. 07151 56818-88
  • Waiblingen liefert will dazu beitragen, soziale und psychische Probleme in Zeiten der Quarantäne durch Seelsorge- und Beratungs- dienste zu mildern.
  • Unsere Seelsorge-Hotline ist unter Tel. 0151 15874970 täglich von 9 Uhr bis 13 Uhr sowie von 16 Uhr bis 20 Uhr besetzt.
  • Gesprächsangebot für Jugendliche beim Evangelischen Jugendwerk Waiblingen, Tel. 07151 9862854

  • Waiblingen liefert erreichen Sie unter post@waiblingen-liefert.de.
    Für weitere Fragen und Informationen:
    Diakonin Hanna Fischer (Kreisdiakonieverband), Tel. 07151 95919-120